"Butterbrot - Schmalzbrot" von Gabriel Barylli und Elmar Drexel

18. Dez. 2002

Butt´r und Schmalz, Gott erhalt´s

Regie: Elmar Drexel

Schauspieler: Sarah Jung, Joseph Holzknecht, Matthias Hussl, Alexander Wagner


Premiere: 19. Dezember 2002




Butt´r und Schmalz, Gott erhalt´s



Die Erfolgskomödie Butterbrot von Gabriel Barylli über Mann und Frau, über Beziehung, über Sehnsucht, Liebe, Trennung, Verlust und Schmerz findet in Schmalzbrot von Elmar Drexel eine rasante Fortsetzung. Wird in Butterbrot am Ende doch eine vermeintlich ideale Form des Zusammenlebens, ein „Männerhaus“, eine 3-Männer-Wohngemeinschaft durch die Liebe zu einer Frau zerschlagen, zieht uns das ewige Weibliche an. Zurück bleiben zwei enttäuschte Freunde vor einem Scherbenhaufen, von zertrümmerten Illusionen, was in der Theorie und im Kopf noch so schön ausgesehen hat. In Schmalzbrot schließen die beiden Freunde einen Pakt, den „Borsalino-Schwur“, ein tödliches Spiel, um den Karren wieder aus dem Dreck zu ziehen. Alles läuft großartig bis Lilli (Sarah Jung), das obskure Objekt der Begierde, um das sich in Butterbrot jegliche Probleme zanken, die Bühne betritt.


Darstellendes Spiel 12.03