THEATER IM LENDBRÄUKELLER
INFORMATIONEN    
 
Das sündige Dorf

DAS SÜNDIGE DORF

MAX NEAL
20. FEBRUAR 2015

ZUM STÜCK

Die beiden Söhne des Stangassinger verlieben sich zugleich in die fesche Evi. Diese ist allerdings die verschwiegene Tochter ihres Vaters und kommt für ihn daher als Schwiegertochter nicht in Frage. Mit allen Mitteln versucht er zusammen mit seinem Spezi Korbinian die Wahrheit vor seiner Frau zu verbergen. Diese allerdings hat auch ein Geheimnis. So kommt es zu einem durchtriebenen Gefecht, bei dem die willigen Söhnen zwischen die elterlichen Fronten geraten. Alle Mittel sind dabei erlaubt, solang sie nicht der Wahrheit dienen.

Das Feierjahr 2015 steht ganz im Zeichen von 15 Jahren Lendbräukeller!

Eröffnet wird die Saison mit einem Volkstheater Klassiker: "Das sündige Dorf" von Max Neal, nach der Strichfassung von Martin Moritz. Neu konzipiert und im Stilmittel eines Schwank-Punks, ist alles erlaubt, solang es gegen den Strich geht.

Schrill, schräg und abnormal zeichnet sich ein buntes Darstellungsbild, als Gegenangebot zum alt bekannten Volksschauspiel, das neues Leben unter die Decke des archetypischen Figurenklischees bläst und Lendbräu-Besucher ganz auf ihre Kosten kommen lässt. Dazu hat sich ein bewehrt irrsinniges Ensemble zusammengerauft, das zusammen mit dem Leiter des Schwazer Kultkellers Markus Plattner keine Fähigkeit ihres Darstellungsvermögens in der Schublade verstauben lässt. Von allgemeinen herkömmlichen Schenkelklopf-Erwartungshaltungen darf getrost Abstand genommen werden! Stattdessen wird nach Laune und Beliebigkeit eingeladen, sich der eigenen Fähigkeit, dem Spaß an der Absurdität, voll und ganz hinzugeben. Ein LUSTspiel...

zurück

ZUR AUFFÜHRUNG

REGIE/KONZEPT Markus Plattner DARSTELLER  
BÜHNENBILD Norbert Eisner Sepp Stangassinger Johannes Fridolin Heiss
KOSTÜM/AUSSTATTUNG Barbara Hölzl Stasi Stangassiner Traudi Lamprecht
LICHTDESIGN Ralf Wapler Thomas Stangassinger Michael Mühlegger
SOUNDDESIGN Mike Moll Flori Stangassinger Christian Unterberger
TECHNIK Stefan Kiechl Korbinian Roßberger Günther Ettel
GRAFIK Tamara Baumann Evi Roßberger Sabine Brlozanovic
PRODUKTIONSTEAM Markus Plattner
Luis Vogelhuber Herwig Warasin
  Barbara Hölzl Afra Vogelhuber Petra Hofer
  Ingrid Schlierenzauer    
zurück